Hier finden Sie: Konzerte 2019 - Neue "Aussenstelle" Oberrohrbach

Zukünftige Konzerte im Schloss Niederfellabrunn:

Wie schon 2018 gibt es im Schloss Niederfellabrunn nur mehr einige "Sonderkonzerte". Die Hammerflügel-Konzerte (früher im Salvator-Saal in Wien) finden jetzt in der einzigartigen modernen Kirche in Oberrohrbach statt.

Dies erfordert auch einige organisatorische Änderungen; so gibt es keinen Jahresfolder mehr und Abonnements sind nicht mehr vorgesehen. Wir wollen Sie aber trotzdem gerne immer rechtzeitig informieren.

Die folgenden Konzertankündigungen entsprechen dem Stand Februar 2019; Änderungen und Ergänzungen sind möglich. Allerdings hat der Pfarrgemeinderat Oberohrbach kürzlich beschlossen, für einen Veranstalter nicht mehr als VIER Veranstaltungen zuzulassen. Dieses Kontingent ist für uns schon ausgeschöpft.

Neben unserem seit Jahrzehnten bewährten Verfahren der Platzreservierung per Telefon (0664 143 2097) oder über unsere Website "Reservieren" können Sie jetzt auch wieder online über ein neues Ticketshop ihre Tickets gleich kaufen; Näheres auf http://niederfellabrunn.at/Org/Ticketshop.php (Ermäßigungen beachten!): Ihr Ticket erhalten Sie als QR-Code auf Ihr Handy (ntry-App gratis!) oder Sie drucken es aus. Alle verbreiteten Bezahlmöglichkeiten (Kreditkarte, PayPal, Paybox, Direktüberweisung)! Jedenfalls QR-Code mitbringen zur Abendkassa! Der Link zum Ticketshop ist in allen Konzertankündigungen angegeben.

Eggner DUO

Zwei erste Sonderkonzerte am
Samstag, 30. und Sonntag 31. März 2019 um 17 Uhr im Schloss

Zwei Duoabende Eggner Duo

 

Florian Eggner (Violoncello) und
Christoph Eggner (Klavier) bringen

sämtliche Werke für Cello und Klavier
von Ludwig van Beethoven

(Genaueres Programm ennehmen Sie bitte der Einladung!):

30. März: Drei Sonaten: op. 5/1, 102/1 und 69
31. März: Variationen-Werke und zwei Sonaten: op. 5/2 und 102/2

Samstag, 6. April, um 17 Uhr
in der Kirche in Oberrohrbach:

Klaviertrio-Abend

Tomoko Mayeda (Violine)
Ute Groh (Violoncello)
Walter Riemer (Hammerflügel)

Mozart B-Dur KV 502; Beethoven c-Moll op. 1/3;
Haydn C-Dur XV:27

Tomoko Mayeda wurde in Japan geboren und erhielt mit 3 Jahren Violin-  und mit 4 Jahren Klavierunterricht. Sie schloss ihr Studium an der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf mit Auszeichnung ab. Sie ist auch Kammermusik- und CD-Partnerin von Paul Badura-Skoda. Sie spielt alljährlich viele Konzerte in etlichen Ländern der Welt, überwiegend in Japan und in Österreich.

Ute Groh, aus der Steiermark stammend, studierte an der Wiener Musik-Uni Cello bei Prof. Wolfgang Herzer. Seit 2016 begann sie auch als Gambistin Konzerte zu bestreiten. Neben führenden Stellen in mehreren, überwiegend der alten Musik verschriebenen Ensembles (Wiener Bachsolisten, Concilium Musicum Wien, Grazer Symphonisches Orchester und Sinfonietta Baden) wurde die Kammermusik zu ihrem Schwerpunkt.


Jose Vazquez Walter Riemer

EUR 25,-
Tickets auf
https://ntry.at/VazquezGambe



José Vázquez (langjäriger Gamben-Professor an der Musik-Uni Wien und international anerkannter Virtuose wie auch Sammler einer Fülle von alten Instrumenten, hat die Gambensonaten wohl hunderte Male mit Cembalo-Begleitung gespielt, aber mit unserem Fortepiano steht ihm (und dem Publikum) eine neue, faszinierende Erfahrung bevor.

Samstag, 11. Mai, um 17 Uhr im Schloss: Gesprächskonzert

Johann Sebastian Bach zu Gast

José Vázquez (Viola da Gamba)
Walter Riemer (Hammerflügel)

J. S. Bach:
Gambensonaten BWV 1027 bis 1029

José Vázquez wird im Rahmen dieses Konzertabends nicht nur wichtiges und interessantes Wissen über Bach und sein Verhältnis zur Gambe vermitteln, sondern auch aus seiner einzigartigen Sammlung (http://www.orpheon.org/OldSite/Seiten
/education/Violadagamba-Vazquez.htm
) drei historische Instrumente mitbringen und spielen, darunter auch eines von dem zu seiner Zeit gleichermaßen wie die italienischen Kollegen (Stradivari usw.) berühmten Geigenbauer Jakob Stainer, Absam in Tirol, 1671.

Die Gambe, bald nach Bachs Zeit zunehmend in Vergessenheit geraten (und vom Violoncello abgelöst), wurde in den letzten Jahrzehnten wiederentdeckt und wegen ihrer ganz spezifischen Eigenschaften mehr und mehr auch in Konzerten einem interessierten Publikum vorgestellt.


Johannes Bamberger
EUR 15,-

Tickets auf
https://ntry.at/Muellerin

Samstag, 1. Juni, um 17 Uhr
in der Kirche in Oberrohrbach:

Liederabend

Johannes Bamberger (Tenor)
Walter Riemer (Hammerflügel)

Franz Schubert: Die schöne Müllerin

Der junge St. Pöltner begann seine Gesangsausbildung an der Musikschule seiner Heimatstadt, ehe er sie bei Bernd Oliver Fröhlich in Wien fortsetzte. Seit 2013 studiert er Sologesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, wo er sich den letzten Schliff als Liedsänger bei Florian Boesch holt, wo wir ihn auch eben gerade mit der "Müllerin" entdeckt haben. Da er auch in der Oper viel beschäftigt ist, war es gar nicht leicht, mit ihm einen Termin zu finden.

(hier mit Cello!)
Ute Groh

Walter Riemer

EUR 15,-
Tickets auf
https://ntry.at/GambeFortepiano

Samstag, 22. Juni, um 18 Uhr
in der Kirche in  Oberrohrbach:

Duoabend

Ute Groh (Viola da Gamba)
Walter Riemer (Hammerflügel)

 

J. S. Bach: Sonaten D-Dur (BWV 1027 und g-Moll (BWV 1029)
C.P.E. Bach: Sonate C-Dur Wq 136

Was rechtfertigt, für Cembalo geschriebene Musik auf einem Fortepiano zu spielen? Schauen Sie auf https://www.instagram.com/walterriemer/ und auf http://niederfellabrunn.at/Ftp/WarumFtp.php


Anna Volovitch
EUR 25,-

Tickets auf
https://ntry.at/VoloKlavier

Drittes Sonderkonzert:
Samstag, 7. September um 18 Uhr
im Schloss Niederfellabrunn:

Klavierabend Anna Volovitch

Bach: Italienisches Konzert
Schubert: Impromptus op. 90 D 899
Rachmaninoff: Prelude D-Dur op. 33 Nr. 4
Prokofieff: Sonate Nr. 2 op. 14 in d-Moll
Ravel: La Valse

Anna Volovitch gehört, seit sie vor einigen Jahren nach Wien übersiedelt ist, zu unseren pianistischen Fixsternen. Sie zeichnet sich neben vollendeter Technik vor allem durch einzigartige Musikalität und Podiumspräsenz aus und wurde von uns auch bei dem Grand Seigneur der Wiener Pianisten, Paul Badura-Skoda, eingeführt. https://www.annavolovitch.com/

Debut im Wiener Musikverein am 6. April 2017

Tomoko Mayeda Walter Riemer

EUR 15,-
Tickets auf
https://ntry.at/ViolineFortepiano

Samstag, 21. September, um 17 Uhr
in der Kirche in  Oberrohrbach:

Duoabend

Tomoko Mayeda (Violine)
Walter Riemer (Hammerflügel)

 

J. S. Bach: Sonate Nr. 3 (BWV 1016)
W.A. Mozart Sonate G-Dur KV 301
L.v. Beethoven Sonate F-Dur op. 24 (Frühlingssonate)
F. Schubert Sonate D-Dur D 384
Go to Top

Unser herbstlicher Mahagoni-Zyklus sowie die Hammerflügel-Konzerte im Salvator-Saal sind seit 2018 und bedauerlicherweise auch in der Zukunft nicht möglich .
Zyklen

 

Wir werden einige Hammerflügel-Konzerte an einem anderen Ort spielen, nämlich in der 2008 geweihten Kirche in Oberrohrbach. Dieses Juwel moderner Architektur ist schon ohne Konzert eine Reise wert (die aus Wien sogar kürzer ist als nach Niederfellabrunn). Näheres auf https://www.erzdioezese-wien.at/pages/pfarren/9944/ortedes glaubens/oberrohrbach und mehr im Detail auf http://www.leobendorf.at/Kirche_Oberrohrbach.

Die Kirche zu sehen ist schon ein Erlebnis - noch mehr in der hervorragenden Akustik ein Konzert zu hören.

Kirche Oberrohrbach
Es besteht auch eine sehr gute Chance, nach einem Konzert einen faszinierenden Kurzvortrag über die Kirche und ihre Entstehung vom Bauherrn, em. Pfarrer Msgr Forsthuber, zu hören.

 

Wir stellen weiter gehende Informationen auch auf https://www.instagram.com/ walterriemer/ zur Verfügung.


Zufahrten Niederfellabrunn und Oberrohrbach

Niederfellabrunn
liegt 40 km vom Zentrum Wiens.

Die genaue Anschrift ist:
Marktstrasse 9, 2004 ( früher: Niederfellabrunn 1)

A22 Autobahn-Ausfahrt Stockerau-Ost, Bundesstraße links abbiegen Richtung Stadtmitte, nach ca. 800 m Abzweigung rechts nach Leitzersdorf, dann immer geradeaus.

In Niederfellabrunn beim Lagerhaus links halten (Richtung Bruderndorf), direkt in der Ortsmitte links Haus Nr. 1.

Zur Kirche: 2105 Oberrohrbach, Kirchenweg 7
A22 Autobahn-Ausfahrt Korneuburg West, im Kreisverkehr rechts ausfahren Richtung Leobendorf; dort rechts - links Richtung Oberrohrbach; noch 3 km. Schild zur Kirche beachten!

Parkplätze sind ausreichend vorhanden!

 

 

Sie werden wie bisher mittels Newsletters verständigt und wir hoffen, Sie bei unseren Sonderkonzerten in Niederfellabrunn und bei den Originalklang-Konzerten in Oberrohrbach zu sehen.

Go to Top