1994

24. April 1994: Richard Fuller und Walter Riemer, zwei Hammerflügel

Richard Fuller, der international tätige Hammerklavier-Spezialist, brachte diesmal sogar zwei Mozart-Flügel mit und spielte gemeinsam mit Walter Riemer Originalwerke der Vorklassik und der Klassik für zwei Klaviere.

J.C.Bach:
Sonate G-Dur für zwei Klaviere

Muzio Clementi:
Sonate I B-Dur für zwei Klaviere

W.A. Mozart:
Larghetto und Allegro Es-Dur für zwei Klaviere
Sonate D-Dur für zwei Klaviere, KV 448 (375a)


12. Mai 1994 (Christi Himmelfahrt): Norman Shetler

Norman Shetler gab vormittags und nachmittags seinen außergewöhnlichen Klavierabend, in dem er die Tradition pianistischer Humoristen (oder humoristischer Pianisten) wie Victor Borge oder Spike Jones in ganz persönlicher Weise fortsetzte, vormittags im Saal und nachmittags bei schönem Wetter im Hof.

Wolfgang Amadeus Mozart:
Menuett und Trio für Klavier KV 1
La Tartine de Beurre
Mozart auf der Reise nach Prag (nicht von Mörike)
Papageno-Polka (Ludwig Stasney, 1823-1883)
Mozart goes to Town (Clifford Benson)

Auguste Bertini:

One Fingered Waltz
Left-handed Waltz (without the note B, and with triangle obligato)

Gioacchino Rossini:
La regata veneziana (Liszt-Bearbeitung)
Petite Caprice (im Stil Offenbachs)
Allegretto grotesco

Louis Moreau Gottschalk:
Pasquinade Tournament Galop

Richard Wagner und Gabriel Fauré:
Souvenirs de Bayreuth

P.D.Q. Bach:
Aus "Notenbüchlein für Betty Sue Bach": Erotica Variationen

John Phillip Sousa und Johann Strauß:
Einige Metamorphosen


5. Juni 1994: Rico Gulda

Der jüngste Sohn des berühmten Friedrich Gulda, nämlich Federico W. Gulda, der wie schon sein Bruder Paul ebenfalls die Pianistenlaufbahn eingeschlagen hat, spielte Mozart, Schubert und andere.

Joseph Haydn
Sonate h-moll, HV XVI/32

Ludwig van Beethoven:
Sonate As-Dur, op. 110

Johannes Brahms:
Phantasien op. 116, Nr. 1 bis 3

Franz Schubert:
Sonate a-moll, op. 143

19. Juni 1994: Kammertrio Linz-Wien

Das Kammertrio Linz-Wien spielte mit Violine, Blockflöte und Gitarre Barockmusik um 1700 unter dem Titel "Der vermischte Geschmack".

Georg Friedrich Händel:
Triosonate für Blockflöte, Violine und Basso continuo F-Dur, HWV 389

John Dowland:
Zwei Stücke für Gitarre

Arcangelo Corelli:
Sonate für Violine und Basso continuo e-moll, op.5/8

Louis-Antoine Dornel:
Triosonate für Blockflöte, Violine und Basso continuo d-moll

William Williams:
Triosonate für zwei Blockflöten F-Dur, "In imitation of birds"

Anonymus (italienisch):
Drei Duette für zwei Blockflöten

Jacques M.Hotteterre:
Suite für Flöte und Basso continuo e-moll, op.2/4

Georg Philipp Telemann:
Triosonate für Blockflöte, Violine und Basso continuo a-Moll

28. August 1994: Wiener Hornquartett

Nach mehrjähriger Pause spielte wieder das Wiener Hornquartett im Hof Werke von Mozart, Beethoven, Bruckner und anderen.

Johann Ernst Altenburg:
Sechs Fanfaren

Wolfgang Amadeus Mozart:
Divertimento KV 439b

Anton Bruckner:
Vier Stücke

Anonym:(18.Jahrhundert):
Vier Echoduette

Ludwig van Beethoven:
Drei Equale

Nikolaj Rimski-Korsakov:
Notturno

Anton Rubinstein:
Halali

Nikolaj Tscherepnin:
Zwei Quartette

Egmont Fuchs:
Fanfare, Präludium und Fuge

18. September 1994: Concilium Musicum

Paul Angerer mit seinem Concilium Musicum Wien spielte Musik von Haydn, Mozart und Angerer sowie im zweiten Teil von Lanner und Johann Strauß - Vater auf Originalinstrumenten des 18. und 19. Jahrhunderts. Wie immer moderierte Paul Angerer selbst das Konzert.

Joseph Haydn:
Divertimento B-dur für 2 Violinen, Viola und Kontrabaß, Hob. III:1

Paul Angerer:
Sinfonia, Wiegenlied und Tanz für Viola d'amore, Violine und Kontrabaß (1993)

Wolfgang Amadeus Mozart:
Quartett G-dur für 2 Violinen, Viola und Kontrabaß, KV 80

Joseph Lanner:
Die Humoristiker. Walzer op. 92
Favorit-Polka op. 201
Tarantel-Galopp op. 125

Johann Strauß/Vater:
Wiener Gemüts-Walzer op. 116
Alice-Polka op. 238
Galoppe op. 36

16. Oktober 1994: Altenberg Trio

Die aus dem ehemaligen Wiener Schubert Trio hervorgegangene Trioformation hatte sich endlich durch den Geiger Amiram Ganz stabilisiert und spielte als Altenberg Trio bei uns.

Joseph Haydn:
Trio Nr.38, D-Dur, Hob.XV:24

Ernest Chausson:
Trio g-moll op.3

Franz Schubert:
Trio Es-Dur op. 100 / D 929

30. Oktober 1994: Claus-Christian Schuster, Martin Hornstein

Claus-Christian Schuster und Martin Hornstein, die im Vorjahr über Nacht für die kurzfristig erkrankte Geigerin Prya Mitchell eingesprungen waren, fanden an jener Blitzaktion so viel Gefallen, daß sie auch heuer wieder (diesmal mit etwas längerer Vorbereitung) ein Duo-Konzert Cello/Klavier bei uns gaben.

Ludwig van Beethoven:
Sonate Nr.1, F-Dur, op.5 Nr.1

Johannes Brahms:
Sonate Nr.2, F Dur, op.99

Max Reger:
Sonate Nr.4, a-moll, op.116